Verein

Nach der außerordentlich positiven Resonanz der Besucher auf die 6 Aufführungen der  ersten Spielzeit im Jahr 2000  waren sich alle Beteiligten einig: das Spiel soll wiederholt werden und es wäre gut, wenn sich daraus, wie in anderen Passionsspielorten, eine Tradition entwickeln würde.

Deshalb gründeten 73 Mitwirkende aus der Ev.-Luth. und der Ev.-meth. Kirche sowie der Landeskirchlichen Gemeinschaft der Ortsteile Zschorlau, Albernau und Burkhardtsgrün am 02.09.2000 den „Passionsspielverein Zschorlau e. V.“ .
Am 23.09.2000 fanden die ersten Wahlen zum Vorstand und zur Kassenprüfungskommission statt.

Der Verein trägt die Verantwortung für die Durchführungen der inzwischen im 5-Jahre-Rhythmus stattfindenden Aufführungen des Passionsspiels in Zschorlau. Durch ihn wird aber auch die Gemeinschaft aller Beteiligten während der „Zwischenjahre“ gepflegt und gefestigt.
Dazu treffen sich die Mitglieder des Vereins grundsätzlich mindestens 2 Mal im Jahr, zum einen zur jährlichen Mitgliederversammlung, zum anderen aber auch gemeinsam mit ihren Familien zu einer vom Verein organisierten Veranstaltung.

Darüber hinaus zeichnet der Verein seit dem Jahr 2005 auch für die Durchführung des jeweils am Ostermontag in der Sporthalle stattfindenden Allianz-Gottesdienstes verantwortlich.

Seit dem Jahr 2011 ist der Passionsspielverein Zschorlau e.V. Mitglied der Europassion.